22.09.2013
Ausbildung zum/zur DAV-Lizenztrainer/in

In 2014 findet die nächste Lizenztrainer/innen-Ausbildung des DAV statt. Sie ist gegliedert in drei Wochenenden mit jeweils 20 Stunden Unterricht, mit sowohl theoretischen als auch praktischen Inhalten.

Die Termine der nächsten Ausbildung sind:

  • 10./11.05.2014, Referenten: Sven Barchfeld, Benedikt Eska
  • 24./25.05.2014, Referenten: Philipp Wolf, Ingo Hutschenreuter
  • 30./31.08.2014, Referent: GM Datu Dieter Knüttel

  • Alle drei Wochenenden finden statt in der Sportschule Schöneck (Sepp-Herberger-Weg 2, 76227 Karlsruhe, http://www.sportschule-schoeneck.de).

    Beginn wird jeweils Samstag früh gegen 08:30 Uhr sein. Es empfiehlt sich daher, bereits am Freitagabend anzureisen. Im Lehrgangspreis enthalten sind für jedes Wochenende die Übernachtungen von Freitag bis Sonntag (Doppel- oder Dreibettzimmer), Vollverpflegung von Samstag früh bis Sonntag Mittag, alle Unterrichtsmaterialien sowie die eigentlichen Lehrgangsgebühren.

    Der Gesamtpreis beträgt 495,- €. Der Betrag muß bis zum Anmeldeschluß (siehe unten) auf das Verbandskonto eingezahlt werden: DAV, Postgiroamt Hannover, BLZ 250 100 30, Konto 605 860 307. Anmeldungen ohne Geldeingang werden danach gestrichen.

    Die Teilnehmer/innenanzahl ist erstmal auf 20 Personen begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen vorliegen, wird eine Warteliste eingerichtet. Wir versuchen in diesem Fall natürlich, für diese Mitglieder noch Kapazitäten in der Sportschule nachzubuchen, sofern möglich.

    Anmeldeschluß ist der 01.02.2014. Danach müssen wir die konkreten Teilnehmerzahlen an die Sportschule melden. Nachträgliche Anmeldungen können daher ggf. mit zusätzlichen Kosten verbunden sein. Die Stornobedingungen richten sich nach denen der Sportschule (30% ab 3 Monate vor Anreise, 40% ab 6 Wochen vor Anreise, 50% ab 2 Wochen vor Anreise).

    Die Inhalte der Ausbildung werden sein (Auszug):
  • Wochenende 1, "Theoretische Grundlagen und Einbindung in den DAV": Der DAV, Aufgaben eine/s Trainer/in, Notwehr, Aufbau einer Trainingseinheit, Trainingszyklus, Umgang mit Schülern/innen, Problemstellungen für Trainer/innen.
  • Wochenende 2, "Training der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit": Stundenaufbau, Aufwärmen, Bewegungsapparat, Funktionsgymnastik, Umgang mit Sportverletzungen, Konditionstraining.
  • Wochenende 3, "Modern Arnis spezifischer Unterricht": Programm horizontal/vertikal, Methodische Übungs- und Lernreihen, Psychologie, Technikschulung, Fehleranalyse, Bewegungsökonomie.

  • Rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn bekommen alle Teilnehmer/innen die Themen sowie weitere Informationen (Zeitplanungen, Anfahrtskizze, etc.) zugeschickt.

    Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung ist eine Graduierung von mindestens 3. Klase im DAV sowie die aktuelle Jahresmarke (2014). Ein polizeiliches Führungszeugnis wird nicht mehr verlangt. Ebenso muß kein Erste-Hilfe-Lehrgang nachgewiesen werden. Dieser wird ersetzt durch das Thema 'Umgang mit Sportverletzungen' innerhalb der Ausbildung.

    Die Inhalte dieser Ausbildung richten sich hauptsächlich an Personen, welche noch keine bzw. wenig Erfahrung im Unterrichten haben. Die Ausbildung vermittelt grundlegendes Wissen und wichtige Aspekte sowie 'Handwerkszeug' der Trainer/innentätigkeit. Wir freuen uns natürlich auch über Anmeldungen von erfahreneren Trainern/innen, allerdings muß dann damit gerechnet werden, daß einige Inhalte bereits bekannt sind.

    Anmeldung: Online-Formular


    Sven Barchfeld, 22.09.2013