Deutscher Arnis Verband e.V.
Nach einem halben Jahr der Organisation und Vorbereitung war es am 09.11.2013 endlich soweit. Passend zum 20jährigen Bestehen des Asia-Sport Neubrandenburg konnte auch die Modern Arnis Gruppe mit dem ersten Regionallehrgang des Deutschen Arnis Verbandes in Neubandenburg ein Highlight zum Jubiläum des Vereins setzen. Gespannt warteten die Teilnehmer der Modern Arnis Sportgruppe am Samstag darauf, wie viele Sportler tatsächlich den Weg in die Vier-Tore-Stadt finden würden. Einige Dojos hatten ihr Kommen im Vorfeld bereits signalisiert, nur wie viel Teilnehmer es am Ende wirklich seien werden, wusste keiner wirklich genau. Umso größer war die Freude dass wir in unserem Dojo 29 Sportler aus Kiel, Ploen, Hamburg, Berlin, Dresden und natürlich unserem Dojo begrüßen konnten. Als Referent stand mit dem 1.Vorsitzenden des Deutschen Arnis Verbandes, SM Sven Barchfeld, ein sehr erfahrener Ausbilder auf der Matte. Trotz seines etwas angeschlagenen Gesundheitszustandes, wollte er diesen Termin unbedingt wahrnehmen.

Ein Ziel des Lehrganges war es, unser Dojo vorzustellen und die Möglichkeiten hinsichtlich der Nutzung für die Programmarbeit innerhalb des DAV aufzuzeigen. Für die Trainingseinheiten des Lehrgangs wurden im Vorfeld bereits Themen vorgeschlagen. Für die Schüler Klasen waren die Doppelstockserien und deren waffenlose Umsetzung geplant, aber auch die Programmpflege und Prüfungsvorbereitung standen auf der Tagesordnung. So war es auch nicht verwunderlich dass die 4 Stunden Training wie im Flug vergingen, waren doch alle Lehrgangsteilnehmer fleißig bei der Sache. Zwischenzeitlich besuchten uns im Training die Vereinsvorsitzende des Asia-Sport Frau Regina Wohlleben sowie weitere interessierte Zuschauer.

Nach dem offiziellen Lehrgang standen verschiedene Graduierungsprüfungen an. Dies war, vor allem für die Prüfungsteilnehmer des Asia Sportvereins, ein aufregendes Highlight, müssten diese sonst zur Prüfung nach Dresden, Hamburg oder Neustadt fahren. Der „Heimvorteil“ sorgte im Vorfeld aber auch für einige Nervosität, wollte man doch die Sportgruppe und seinen Trainer Martin Kretzel würdig vertreten. So war die Anspannung merklich spürbar als die Prüfungen, es fanden Prüfungen in der 5.Klase mit 5 Teilnehmern, in der 4.Klase mit 2 Teilnehmern und in der 3.Klase mit 4 Teilnehmern statt, begannen. Und wie es nun mal beim ersten Mal so ist, kam der Zeitplan gehörig durcheinander. So gegen 21:30 Uhr war es dann aber, nach den praktischen und theoretischen Prüfungseinheiten, geschafft. Alle Schüler haben, nach guten Prüfungsleistungen, ihre Graduierungsurkunden vom Prüfer Barchfeld erhalten. Dazu möchte ich auch an dieser Stelle herzlich gratulieren.




Den Abschluss dieses gelungenen Auftaktes mit einem Modern Arnis Lehrganges in Neubrandenburg bildete ein gemeinsames Abendessen in der Gaststätte „Schweinestall“. In gemütlicher Runde konnten die Anstrengungen der Prüfung schnell vergessen und schon Pläne für die Zukunft schmieden werden. Die durchweg positiv Resonanzen der Teilnehmer in Hinblick auf Vorbereitung und Rahmenbedingungen des Dojos spiegelten sich im Wunsch wieder, die Möglichkeiten des Dojos auch für einen 2tägigen Lehrgang nutzen zu können, was die Anreise dann auch attraktiver werden lässt.


(C) Text und Fotos: Martin Kretzel, 11/2013

« Zurück  Beitrag 45 von 92  Weiter »