Deutscher Arnis Verband e.V.

Doppel Datu LG in Dortmund war ein voller Erfolg

Erstellt am

Am 24./25.10 fand in Dortmund der erste Doppel Datu LG mit GM Datu Tim Hartman aus Buffalo/USA und GM Datu Dieter Knüttel, Dortmund, statt.

Dieter-Tim

Datu Dieter mit Datu Tim

 

Obwohl es der 4. große Lehrgang in diesem Jahr war (GM Pat O'Malley aus England und Datu Dieter, 30 Jahre DAV, 14. DAV Sommerlager und nun der Doppel Datu LG), war der Lehrgang mit über 90 Teilnehmer/innen sehr gut besucht.

 

Teilnehmer Doppel Datu

 

Es waren Teilnehmer/innen von Hamburg bis München und von Dresden bis Mönchengladbach angereist.

International kamen noch Arnis Freunde aus Österreich, Tschechien, Dänemark und sogar aus Israel ist Noa extra für den Lehrgang angereist.

Ein Danke an alle Anwesenden. 

 

Dan-Prüfungen

Vor dem Lehrgang fand eine Dan-Prüfung statt, bei der alle Teilnehmer erfreulicherweise bestanden haben.

1. Dan: Marco Weber, Essen und Ralf Märker, Kassel

2. Dan: Vítek Skalník und Sĺavo Jeleň, beide Prag, Tschechische Republik

3. Dan: Karsten Irle, Gummersbach/Reichshof und Tomáš Severa, Prag, Tschechische Republik

Doppel-Datu-Prüflinge

Stehend, v.l.n.r.: Marco Weber, SG Sven Barchfeld, SG Markus Kenkmann, GM Datu Tim Hartman, GM Datu Dieter Knüttel, SM Hans Karrer, SM Jørgen Gydesen

Knieend: v.l.n.r.: Sĺavo Jeleň, Karsten Irle, Tomáš Severa, Vítek Skalník, Ralf Märker

Allen einen herzlichen Glückwunsch und weiter so.

 

Der Lehrgang

Datu Tim begann den Lehrgang mit einem SV-orientierten Training, was auch Situationen gegen mehrere Gegner einschloss.

Angriffe abwehren, Gunting einsetzen, hinter den Gegner kommen, ihn als Schild benutzen und das auch im Stresstraining gegen mehrere Angreifer.

Das hat Spass gemacht und hat bekannte Techniken in ein neues Szenario gesetzt.

 

Datu Dieter hielt eine Einheit, bei der es im Stock-Stock Bereich um Trapping ging.

Es begann einfach, mit wegschlagen der blockierenden Hand und wurde dann immer komplexer mit Hebeln, Doppel-Hebeln und Würfen. Das war von einfach bis anspruchsvoll und für jeden etwas dabei.

 

Anschließend hat Datu Tim noch eine Messer-Einheit für die 50 Dan-Träger/innen und 10 Braungurte abgehalten.

Er demonstirerte seine Schnitt- und Stich-Angriffsmuster, zeigte dann einen Drill der dem Modern Drill nahe kommt und hat anschließend noch einen Drill in der Dolchhaltung gezeigt.

Das war ganz interessant, aber da hätten sich die fortgeschrittenen Dan-Träger noch etwas mehr gewünscht.

 

Abendessen

Das Buffet im neu eröffneten Toyka's war dann sehr gut.

Nach mehreren Pächter-Wechseln, bei denen wir nicht nur gute Erfahrungeng gemacht haben, kam diesmal von allen Seiten Lob für das gute Essen.

Anschließend saßen viele noch bis nach Mitternacht im Restaurant und haben den Abend so ausklingen lassen.

 

Am Sonntag

fing das Training um 10 Uhr an.

Dass die Sommerzeit zu Ende war und man eine Stunde länger schlafen konnte, war nicht falsch.

 

Datu Tim eröffnete das Training mit einem kurzen Sinawali Abschnitt. Aus 5 einzelnen Teilen wurde ein 26er Sinawali auf Single Sinawali Basis entwickelt. Das war witzig und hat Spass gemacht.

Danach ging es ins Tapi-Tapi. Die Gruppen wurden geteilt. Von Anfänger bis Grün und von Blau bis 7. Dan.

Mit der erste Gruppe wurden Presas Trappings geübt.

Mit der fortgeschrittenten Gruppe hat  Datu Tim dann Butt-Sequenzen, parieren, rausleiten, Schläge auf ungedeckte Körperteile etc. gemacht. Sehr interessant und man sah, dass Datu Tim sicher nicht nur in diesem Bereich, noch viel zu bieten hat.

Datu Dieter beendete den Lehrgang mit Eingängen in Hebeltechniken aus dem Modern Drill. Wie man in die Kontrolle kommt und wie man diese Kontrolle dann fortführen kann, bis zu Hebeln und Festlegern auf dem Boden.

Auch hier war für Anfänger und Fortgeschrittene was dabei.

 

Ein schöner Lehrgang, der nach Aussage vieler Teilnemer/innen gerne so oder ähnlich wiederholt werden sollte. Datu Tim würde gerne einmal seine Schüler mitbringen, damit sie einmal den DAV erleben können. Auch nicht schlecht.

 

Abgerundet wurde der LG dann dadurch, dass Datu Dieter mit Datu Tim, Noa und Sascha zum Heimspiel von Borussia Dortmund gingen. Die Atmosphäre von über 81.000 begeisterten BVB Fans und die Tatsache, dass Dortmund mit 5:1 gewonnen hat, machte den Abend für Tim und Noa zu einem einmaligen Erlebnis.

 

Danke an alle, die mit dabei waren und den Lehrgang zu etwas besonderem werden ließen.

 

 

« Zurück  Beitrag 8 von 76  Weiter »