Deutscher Arnis Verband e.V.

Lehrgang für DAV Lizenztrainer/innen und DAV Prüfer/innen in Ulm mit GM Datu Dieter Knüttel

Erstellt am

Der DAV Lehrgang fand am 13. und 14. Mai 2017 in Ulm unter der Leitung von GM Datu Dieter statt. Am Samstag ging der Lehrgang vier Stunden, der am Ende traditionell mit einem gemeinschaftliche Abendessen am runden Tisch abgeschlossen wurde.

Der Lehrgang diente für den Trainingsablauf, die Vertiefung von Anwendungen, sowie Korrekturen zu besprechen und praktisch umzusetzen. Auch wir Trainer hatten so manche Fragen zur Koordination, Aufbau und Präzision von komplexen Bewegungsabläufen gestellt. Eingangs wurden unsere Anliegen wie "Cinco Teros" und "De Cadena" auf die exakte Beinarbeit gerichtet. Optimierung der ersten Entwaffungsserie auf Schlag 1, durch einen Impulsdruck. Wow, es geht immer noch ein bisschen besser! Mit der genauen Ausführung der 2. Hebelkette in Ablauf und Anwendung, war allen eine große Hilfestellung, da ich sie schon einige Jahre nicht mehr anwenden musste. Nach diesen ersten lehrreichen 4 Stunden, ging es gemeinsam zum verdienten Abendessen in familiärer Runde. Nach dem All You Can Eat beim Chinesen sind dann alle erschöpft nach Hause gerollt.

Ab Sonntag 10:30 hatte unser Bundestrainer ein hoch interessantes Paket geschnürt. Ach ja, Meister Hans Karrer sah auch, wie viele von uns einen Klärungsbedarf in der Position des Pratzenhalters beim Boxtraining brauchten. Daraufhin brachten wir Theorie und Praxis in Einklang. Trainingseinheiten in "kleine Happen zu verpacken", ist in Verbindung mit dem Modern Drill und unseren vielfältigen anatomischen Hebel der Hit. Die Idee ist super und was super ist, kommt in die Suppe. Zum Abschluss, noch ein paar Ein- und Ausgänge unserer 12 Sinawali Variationen. Von den Doppelstockserien über die Gespiegelten Single und Double Sinawalis, bis hin zu den unten und oben Verdoppelungen. Da fängt einem an der Kopf an zu rauchen! Die Komplexität und Effizienz des philippinischen Kampfkunst Modern Arnis hat einen sehr hohen Anspruch für Körper, Geist und Seele. Vielleicht sind wir deshalb mit Herzblut in dieser Familie so engagiert.

Danke für das interessante und lehrsame Wochenende an alle Beteiligten und vor allem an Datu Dieter für seine unaufhörliche Motivation.

 

Bericht: Ferdinand Misko

Foto: Dieter Knüttel

« Zurück  Beitrag 19 von 116  Weiter »