Deutscher Arnis Verband e.V.

Zu Gast beim ASEAN Day in Berlin

Erstellt am

Anfang August dieses Jahres besuchte unser 1. Vorsitzender, Sven Barchfeld, die philippinische Botschaft in Berlin. Dort wurde unter anderem auch über eine engere Zusammenarbeit bezüglich Modern Arnis Veranstaltungen geredet. Als erstes Event wurde dazu der ASEAN Day im September ins Auge gefasst.

Hier in Kurzzusammenfassung ein paar Worte zum Event:

Wir wurden nach dem Besuch von Sven in der Botschaft der Philippinen also offiziell eingeladen, zum ASEAN Day am 8. September 2016 in Berlin eine Modern Arnis Vorführung zu präsentieren. Der ASEAN Day ist ein Treffen der Botschaften von zehn südostasiatischen Staaten und geladener Gäste. Fünf der zehn Länder sorgten hier für einen kleinen "Kulturbeitrag".

Wir hatten hierbei die Ehre, im Auftrag der philippinischen Botschaft ein etwa zehnminütiges Programm gestalten zu dürfen. Mike Froidl und sein Team vom Köpi-Fight-Club Berlin haben sich hier wirklich einfallsreich zu schaffen gemacht, um einen möglichst unterhaltsamen und lockeren Einblick in unser Modern Arnis zu geben. Die Vorführung kam sehr gut an ... und sorgte auch für etwas Aufregung mit Augenzwinkern, als im Zuge der Vorführung die Staatsflagge des Gastgebers dieses Abends (Singapur) in dessen Botschaft schlichtweg, versehentlich, von der Bühne gefegt wurde. Dies führte jedoch zu keinen weiteren diplomatischen Verwicklungen :-)

Insgesamt ein sehr gelungener Abend mit vielen interessanten Gesprächen. Manch einer der Anwesenden schwelgte plötzlich in Erinnerung an die eigene Kampfkunsterfahrung aus frühester Kindheit.

Wir hatten die Gelegenheit, sowohl mit der Koordinatorin der philippinischen Botschaft (Frau Konsulin R. Goce) als auch mit der Botschafterin selbst (Frau Melita Sta. Maria-Thomeczek) ausführliche und sehr angenehme Gespräche zu führen. Hierbei ging es jedoch nicht nur um Kampfkunst. Reiseerfahrungen und auch der Austausch zu regionalen kulinarischen Köstlichkeiten kamen dabei durchaus nicht zu kurz.

Der spätere Besuch von Vetretern der philippinischen Botschaft auf unserem East meet West-Lehrgang in Dortmund ist ein untrügliches Zeichen für eine offenbar von beiden Seiten als sehr angenehm empfundene Möglichkeit, Kontakte auf- und auszubauen, um auch künftig gemeinsam der Außenwirkung gemeinsamer Interessen Ausdruck zu verleihen.

Wir dürfen alle Fotos für unsere Internetauftritte nutzen, das wurde uns ausdrücklich gestattet.

Wir bedanken uns bei der philippinischen Botschaft für die Einladung sowie bei allen Beteiligten für eine wirklich gelungene Veranstaltung!

+14

Tino Heidner, 25.11.2016

« Zurück  Beitrag 17 von 105  Weiter »